Allgemeine Geschäftsbedingungen der Küche Ahoi! Kochschule und Events 

Inh. Silvia Janzen

Scharnhorststr.2

24105 Kiel

 

GEGENSTAND und ANWENDUNG unserer

ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB) enthalten die zwischen unserem Kunden (Privatleute wie Unternehmen) und der Küche AHOI! Kochschule und Events, Inh. Silvia Janzen, als Veranstalter zur Durchführung von Kochkursen/Events ausschließlich geltenden Bedingungen, soweit diese nicht durch andere schriftliche Vereinbarungen abgeändert werden.

2. Diese AGB sind Bestandteil jedes Vertrages (Buchung) zwischen der Küche AHOI! Inh. Silvia Janzen und dem Kunden. Der Kunde wird bei online Buchungen auf diese AGB explizit hingewiesen und erkennt sie an.

3. Änderungen dieser Geschäftsbedingungen werden dem Kunden per E-Mail mitgeteilt. Widerspricht der Kunde dieser Änderung nicht innerhalb von vier Wochen nach Zugang der Mitteilung, gelten die Änderungen als durch den Kunden anerkannt. Auf das Widerspruchsrecht und die Rechtsfolgen des Schweigens wird der Kunde im Fall der Änderung der Geschäftsbedingungen noch gesondert hingewiesen.

 §1. Allgemeines

Die Küche Ahoi! bietet Kochkurse/Workshops an oder vermietet die Räumlichkeiten für  Kochkurse oder Events (Privatpersonen, Unternehmen, Organisationen).

Das Thema Kochen, Mitmachen, Lernen und Geniessen von vegetarisch und veganen Bioprodukten aus der Region steht im Vordergrund. Weiterhin in Vortragsveranstaltungen und Seminaren der "Blick über den Tellerrand".

Gastköche erklären und/oder Fachleute aus den unterschiedlichsten Themenbereichen informieren z.B. über Spezialitäten. Weiterhin werden Workshops zu Themen wie Kreativität, Teambuiling, Marketing, Strategie oder PR gehalten. 

Thema, Dauer und Teilnehmerzahlen der Veranstaltungen variieren. Die Dauer eines Kurses kann zwischen 3 und 5 Stunden stattfinden. Die Teilnehmerzahl liegt zwischen min. 8 und max.16 Personen (für die Kurse), die aktiv mitmachen. Events können auch eine höhere Teilnehmeranzahl haben, die abzustimmen ist bzw. die durch die Küche AHOI! festgelegt wird. Bei Fremdveranstaltungen gilt: Die Teilnehmerzahl sowie die Thematik und die Dauer sollten  immer mit der Küche Ahoi! abgestimmt werden. 

 § 2. ANMELDUNG

Die Anmeldung muss digital oder schriftlich erfolgen, sei es per Mail oder Post oder persönlich abgegeben. Die Formulare sind online auf unserer Webseite unter Kursanmeldung und können direkt ausgefüllt werden. In Ausnahmefällen nehmen wir auch telefonische Anmeldungen mit Nennung der Kontaktdaten und Email an. Dann erfolgt eine schriftliche Bestätigung per Mail. 

§ 3. TEILNAHMEGEBÜHREN

Die Gebühren für die Kochkurse/Sessions finden Sie im Programm. 

Die Preise der dort öffentl. angebotenen Kurse sind inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Für Privat- oder Firmenevents werden individuelle Angebote persönlich, nach Beratung, erstellt. Damit der Termin von beiden Seiten verbindlich besteht, ist eine Anzahlung von 25% bei Buchung fällig. Mind.10 Tage vor der Veranstaltung ist der Restbetrag von 75% zu zahlen. 

Die Kurs-Gebühren sind vorab (spätestens 10 Tage vor Kursbeginn)auf das angegebene Konto zu überweisen.

Die Buchung ist verbindlich bei Bestätigung durch die Küche AHOI! Auch wenn der Betrag noch nicht bezahlt wurde und eine Absage des Kursteilnehmers kurzfristig erfolgt, sind die Gebühren zu zahlen lt. dieser AGB: 

Die Kurse beinhalten das Kochen, das Essen des Menü´s in unseren Räumen, begleitende, nicht alkoholische Getränke sowie die Küche AHOI! Bowle, Küche Ahoi! Leih-Kochschürze, Handtücher und Rezeptzusendung per email.

Die „Tasting/Probe“ Veranstaltungen (Bier-, Wein-, Gin-,Whiskey-, Saft-, Kaffeeprobe…) beinhalten die Verkostung, die von professionellen Kennern geleitet wird, begleitende Getränke (Wasser) und Essen/Snacks (je nach Kurs und Angebot lt. Webseite) sowie Informationen, die von den jeweiligen Fachmenschen bereitgestellt werden. Bei der Formulierung "Kochworkshop und kleinem Weintasting" bedeutet dies, das es außergewöhnliche, neue oder besondere Weine passend zu den Speisen gibt. Es findet keine "Weinlehre" statt. 

§ 4. Küche Ahoi! Gutscheine

Unsere Gutscheine haben eine Gültigkeit von 12 Monaten nach Ausstellung. Sollte der Gutschein nicht in diesem Zeitraum eingelöst werden, kann dieser nur mit der Frist von 2 Wochen vor Ablauf schriftlich verlängert werden. Gutscheine können persönlich, schriftlich, per E-Mail angefordert werden. Bezahlung der Gutscheine muss direkt in bar oder per Überweisung erfolgen. Erst dann wird der Gutschein ausgegeben. Ein Gutschein wird in keinem Fall  bar ausgezahlt. Der Gutschein ist auf Wunsch übertragbar. Wenn über den Gutschein ein Kochkurs gebucht wird, gelten die Bedingungen zur Buchung der Kurse. Kann der Kurs nicht wahrgenommen werden oder nicht statt findet, ist auch dann der Gutschein nicht bar auszahlbar, es kann eine Alternative gewählt werden. Die Einlösung des Gutscheines erfolgt auf die ausgestellte Summe. Sollte ein Kurs eine höhere Gebühr ausweisen, so ist der Rest hinzu zu zahlen.Es besteht kein Recht auf Einlösung eines Gutscheines während der Pausenzeiten der Küche AHOI! Kochkurse. Diese finden in der Regel in den Sommermonaten sowie in den Schulferien statt. 

Original-Gutscheine sind zum Kurs mitzubringen und dem Workshopleiter auszuhändigen. Sollte kein Original-Gutschein vorhanden sein, kann nicht am Kurs teilgenommen werden. Es werden nur Original Küche-AHOI! Gutscheine mit Stempel und Unterschrift sowie Nr. akzeptiert. Selbstgebastelte Gutscheine oder Kopien gelten nicht. 

Für die Zusendung/Bearbeitung/Porto berechnen wir eine Pauschale von 3€. 

 § 5. Wenn´s denn doch mal sein muss: 

ABSAGEN / STORNIERUNGEN / ERSTATTUNGEN

Bei Stornierung oder Nicht-Inanspruchnahme eines fest gebuchten Termins (Kochworkshop) wird 

4 Wochen vorher der volle Preis erstattet. 

3 Wochen vorher wird 80% erstattet. 

2 Wochen vorher 50% erstattet. 

Absage ab 8 Werktage vorher wird der Kochkurs/Workshop oder das Event voll berechnet. Fälle von höherer Gewalt (Verkehrsbehinderung, Krankheit, Streik, Witterung oder ähnliches) begründen kein Umtausch- und Rücknahmerecht. 

Es kann eine andere Person benannt werden, die teilnehmen kann - dann bleibt der Vertrag so bestehen und wird auf die teilnehmende Person überschrieben. Ansonsten verfällt der Kurs. 

Bei Absage der Veranstaltung von Seiten Küche Ahoi! wegen Krankheit, dringenden organisatorischen Gründen oder wegen zu geringer Teilnehmerzahl, werden auf jeden Fall zwei Ersatztermine (Ersatzevent) gestellt. Sollte keiner dieser Termine nachweislich passen,  wird die Teilnahmegebühr ohne Abzug voll zurück erstattet.

Gutscheine werden auch dann nicht in bar ausgezahlt. Es sollte möglich sein, einen Ersatztermin zu finden. 

Bei einem gebuchten Event (Firmenveranstatlung oder private Veranstaltung wie z.B. Geburtstag, Junggesellenabschied, Tasting etc.) gelten folgende Bedingungen: 

Absage 4 Wochen vorher: Volle Rückerstattung

Absage 3 Wochen vorher: 50% Rückerstattung

Absage 2 Wochen vorher: 30% Rückerstattung

Absage 12 Tage vorher: Volle Berechnung 

Bei Nichterscheinen verfällt der Kurs. Die Gebühren werden nicht zurückerstattet. 

 § 6. WIDERRUFSRECHT BEIM ERWERB VON GUTSCHEINEN

 Nachstehend die gesetzlich erforderliche Belehrung über die Voraussetzungen und Folgen des Widerrufsrechts.

Widerrufsbelehrung:

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist schriftlich zu richten an:

Küche Ahoi!

Scharnhorststr.2

24105 Kiel

Mail: info@kueche-ahoi.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise:

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

 Ende der Widerrufsbelehrung

 § 7. HAUSORDNUNG

Die Hinweise der Küche Ahoi! und deren Mitarbeiter / Seminarleiter sind zu beachten. 

Besonders bitten wir, Rücksicht auf unsere Nachbarn und Mitbewohner im Haus zu nehmen. Das betrifft das Rauchen auf dem Gehsteig und das ruhige Verlassen der Räume nach den Veranstaltungen. Es ist nicht gestattet, Zigarettenkippen auf den Bürgersteig zu hinterlassen. 

Der Kursleiter/in hat Hausrecht. Den Anweisungen ist Folge zu leisten. In den Räumlichkeiten der Küche AHOI! einschließlich Vorbereich herrscht ein generelles Rauchverbot.

Es ist verboten, Räume wie Büroräume, Speiseräume, Lagerräume oder Putzräume zu betreten. Extrra-Schilder weisen darauf hin. 

Eine Hausordnung hängt aus und wir bitten, diese zu beachten.

 7.1. HYGIENE

Jeder Kunde ist verpflichtet, alle Hinweise der Kursleitung zum hygienischen Umgang mit Lebensmitteln und zur allgemeinen Hygiene (Insbesondere z.B. Händewaschen, Handschuhe, Mülltrennung etc.) zu befolgen. Allergien, ansteckende Krankheiten sind der Küche AHOI! vor Beginn des Kurses zu melden. Es bleibt der Küche AHOI! bzw. dem Kursleiter vorbehalten, Teilnehmer mit ansteckenden Krankheiten von der Zubereitung auszuschließen.

 7.2.  Ausschluss von Veranstaltungen

Die Küche AHOI! / die Workshopleiter behält es sich vor, Teilnehmer vom Kochworkshop auszuschließen, deren Gesundheitszustand eine Einhaltung der Hygienevorschriften eventuell gefährdet. Hierzu zählen insbesondere Teilnehmer mit offenen Wunden an Händen oder Armen, sowie  Teilnehmer mit Fieber und/oder starkem Husten und/oder Schnupfen oder möglicherweise ansteckenden Krankheiten. Es ist dann möglich, in den Räumen zu bleiben aber nicht bei der Essenszubereitung zu helfen. 

 § 8. HAFTUNG

Die Kursteilnehmer haften persönlich für die durch sie beschädigten Einrichtungen und Gegenstände der Küche Ahoi! oder am/im Gebäude. Sollte eine Beschädigung stattfinden, bitten wir darum, dass dies unverzüglich dem Workshopleiter gemeldet wird. Der/die Teilnehmer/in haftet für Schäden und Unfälle, die direkt durch ihn/sie, anderen Teilnehmern gegenüber, entstanden sind. Die Haftung gegenüber den Teilnehmern für Unfälle, Verluste und Beschädigungen von Gegenständen übernimmt die Küche Ahoi! nicht. Mitgeführte persönliche Gegenstände befinden sich auf Gefahr des Kunden/Teilnehmers in den Räumen der Küche Ahoi!. Die Küche Ahoi! übernimmt für Verlust, Untergang oder Beschädigung keine Haftung, auch nicht für Vermögensschäden.

Sollte ein Zahlencode zur Verriegelung der Räume an Workshopleiter (intern wie extern)weitergegeben werden, so ist die Tür damit zu verschließen. Der Code ist an dem Abend geheimzuhalten und wird unverzüglich nach Verlassen der Räume geändert. 

Der Kunde nimmt am jeweiligen Kochkurs auf eigene Gefahr teil. Gleiches gilt für von ihm mitangemeldete Personen. Der Kunde hat sich entsprechend den Anweisungen und gemäß der Einweisung beim Umgang mit Geräten und erhitzten Produkten zu verhalten.

Unverträglichkeiten bzw. Allergien im Hinblick auf bestimmte  Lebensmittel und/oder Gewürze (auch von mitangemeldeten Personen) sind dem Veranstalter rechtzeitig (2 Wochen vorab) vorab schriftlich mitzuteilen. Sollte dies nicht geschehen, können wir darauf keine Rücksicht nehmen. 

Die Haftung des Veranstalters ist ausgeschlossen, soweit ein Schaden des Kunden nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit des Veranstalters oder seiner Erfüllungsgehilfen beruht. Bei einer Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit des Kunden haftet der Veranstalter entsprechend der gesetzlichen Vorschriften.

 § 9. ZAHLUNG

Die Bezahlung erfolgt grundsätzlich im Voraus, per Überweisung auf das angegebene Küche AHOI! Konto oder in Bar an eine berechtigte Person gegen Quittung/Gutschein. 

Zahlungen erfolgen auf das Konto:

Küche Ahoi! Silvia Janzen

Kieler Volksbank

DE51 2109 0007 0064 1666 00

GENODEF1KIL

 Verwendungszweck/ Kurs und Teilnehmer immer angeben. Sonst kann die Überweisung nicht zugeordnet werden.

 § 10. Online Gewinnspiele

Die Teilnahme an Online-Gewinnspielen und deren Durchführung richtet sich nach den folgenden Bestimmungen unter §10 ff.. Online-Gewinnspiele sind solche, bei denen eine Teilnahme ausschließlich über einen Online-Mechanismus erfolgen kann.  

 § 10.1 GEWINNSPIEL

Die Gewinnspiele können von der Küche AHOI, Ihn: Silvia Janzen in Kooperation mit verschiedenen Partnern (Kooperationspartner), die grundsätzlich die Preise für die Gewinnspiele zur Verfügung stellen (Preissponsor), durchgeführt werden. Die Küche AHOI! vertritt die Kooperationspartner während der Durchführung des Gewinnspiels und verspricht die von ihnen gestifteten Preise allein in deren Namen. Die Küche AHOI! wird hierdurch nicht zu einer eigenen Leistung verpflichtet, es sei denn, sie ist im konkreten Fall selbst Sponsor des Preises wie z.B. bei Kochkursen oder Events in der Küche AHOI! 

Gewinnspiele auf Facebook werden in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert und stehen in keiner Verbindung zu Facebook.

Gewinnspiele auf Instagram werden in keiner Weise von Instagram gesponsert, unterstützt oder organisiert und stehen in keiner Verbindung zu Instagram. 

 § 10.2 TEILNAHME

(1) Teilnahmeberechtigt sind volljährige Personen. Minderjährige bedürfen zu ihrer Teilnahme, sofern diese nicht ausdrücklich ausgeschlossen ist, der Zustimmung ihrer/ihres Erziehungsberechtigten.

(2) Eine Person nimmt am Gewinnspiel teil, indem sämtliche im Gewinnspiel genannten Aufgaben erfüllt werden. Der Teilnehmer ist für die Richtigkeit der für das Gewinnspiel erforderlichen Angaben, insbesondere der eMail-Adresse, verantwortlich. Die Teilnahme hat innerhalb der im Gewinnspiel genannten Frist zu erfolgen. Zur Überprüfung der Fristwahrung dient der elektronisch protokollierte Eingang der Gewinnspielabgabe bei der Küche AHOI!  bzw. dem Online Dienst, auf dem das Gewinnspiel veranstaltet wird. 

(3) Zur Teilnahme am Gewinnspiel ist unbedingt erforderlich, dass sämtliche Personenangaben der Wahrheit (ausgeschlossen sind z:B. Fake Namen, die nicht zurückverfolgter sind) entsprechen. Andernfalls kann ein Ausschluss gemäß § 3 (4) erfolgen.

(4) Jeder Teilnehmer darf nur 1x am Gewinnspiel teilnehmen. 

 § 10.3 AUSSCHLUSS VOM GEWINNSPIEL

(1) Mitarbeiter der Küche AHOI!, der am Gewinnspiel beteiligten Kooperationspartner sowie jeweils deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

(2) Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen behält sich die Küche AHOI!  das Recht vor, Personen vom Gewinnspiel auszuschließen.

(3) Ausgeschlossen werden auch Personen, die sich unerlaubter Hilfsmittel bedienen oder sich anderweitig durch Manipulation Vorteile verschaffen. Gegebenenfalls können in diesen Fällen auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden.

(4) Wer unwahre Personenangaben macht, kann vom Gewinnspiel ausgeschlossen werden.

§ 10.4 DURCHFÜHRUNG UND ABWICKLUNG

(1) Die Gewinner werden von der Küche AHOI! per E-Mail, Brief oder Die Nachricht-Funktion der jeweiligen Plattform, auf der das Gewinnspiel veranstaltet wird (z.B. Facebook, Instagram) benachrichtigt und können im Falle Ihrer vorherigen Zustimmung namentlich veröffentlicht werden. Mit dieser Form der Veröffentlichung erklärt sich der Gewinner ausdrücklich einverstanden. Die Küche AHOI!  ist berechtigt, die Daten des Gewinners ggf. an den Kooperationspartner zu übermitteln, um so die Auslieferung des Gewinns zu ermöglichen. Meldet sich der Gewinner nicht innerhalb von zwei Wochen nach dem Absenden der Benachrichtigung, so verfällt der Anspruch auf den Gewinn und es wird per Los ein neuer Gewinner ermittelt.

Der Anspruch auf den Gewinn verfällt ebenfalls, wenn die Übermittlung des Gewinns nicht innerhalb von einem Monaten nach der ersten Benachrichtigung über den Gewinn aus Gründen, die in der Person des Gewinners liegen, erfolgen kann. 

Weiterhin ist der Gewinn gebunden an einen Kochkurs/Event der Küche AHOI!, nicht in einer anderen Location, Ort. Der Gewinn ist nicht auszahlbar. Weiterhin muss der Gewinn / Kochkurs innerhalb von 2 Monaten nach der Gewinnbekanntgabe eingelöst werden bzw. zu dem Termin, der ausgelobt wurde. Er ist nicht veränderbar. Der Gewinn/Betrag ist auch nicht anrechenbar an andere Kochkurse. Der Gewinn verfällt nach dieser Zeit (2 Monaten).

(2) Ist die Übermittlung des Gewinnes nicht oder nur unter unzumutbaren Umständen möglich, verfällt dieser. 

(3) Eine Barauszahlung der Gewinne oder eines etwaigen Gewinnersatzes ist in keinem Falle möglich.

(4) Der Anspruch auf den Gewinn oder Gewinnersatz kann nicht abgetreten werden.

 § 10.5 VORZEITIGE BEENDIGUNG DES GEWINNSPIELS

Die Küche AHOI!  behält sich vor, das Gewinnspiel zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung zu beenden, wenn aus technischen Gründen (z. B. Viren im Computersystem, Manipulation oder Fehler in der Hard- und/ oder Software) oder aus rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung des Spiels nicht gewährleistet werden kann. Sofern eine derartige Beendigung durch das Verhalten eines Teilnehmers verursacht wird, kann die Küche AHOI!  von dieser Person den entstandenen Schaden ersetzt verlangen.

 § 10.6 HAFTUNG FÜR GEWINNSPIELE

(1) Die Küche AHOI!  wird mit der Aushändigung des Gewinns von allen Verpflichtungen frei, sofern sich nicht aus diesen Regelungen schon ein früherer Zeitpunkt ergibt.

(2) Für Sach- und/oder Rechtsmängel an den von etwaigen Kooperationspartnern gestifteten Gewinnen haftet die Küche AHOI!  nicht.

(4) Die Küche AHOI! haftet nur für Schäden, welche von der Küche AHOI!  oder einem seiner Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig oder durch die Verletzung von Kardinalspflichten verursacht wurde. Diese vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht für Schäden durch die Verletzung von Leben, Körper und/oder Gesundheit.

 § 11. DATENSCHUTZ

Die Daten werden nach den Vorschriften des BDSG erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt. Die Kundendaten werden nur innerhalb der Küche AHOI!  verwendet und werden nicht an Dritte weitergegeben.

 § 12. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

1. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

2. Sofern der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat oder nach Vertragsabschluss seinen Wohnsitz ins Ausland verlegt oder sein Wohnsitz zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten der Sitz der Küche AHOI! in Kiel.

3. Die Küche AHOI! behält sich das Recht vor, die AGB für die Zukunft zu ändern oder zu ergänzen, ohne das ein gesonderter Hinweis hinsichtlich einer Änderung erfolgt.

 4. Sollten einzelne Bestimmungen der AGBs ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Nutzungsbedingungen unberührt.

Kiel, 02. Januar 2016